Jesta Phoenix... 



Auf dieser Seite habe ich für dich 7 x 7 Dinge über mich zusammengetragen, die dir etwas über mich erzählen. 


Jesta Phoenix Business Emotion Coach - Alles auf einen Blick Download

Gelerntes

...mit nem Stück Papier dazu...

  • emTrace - Coaching Ausbildung bei Juli Scheld
  • Personal & Business Coach, Aufbaustudium, ILS
  • Creativity, Innovation & Change, MBA Programm, Open University Business School
  • Postgraduate Certificate in Education, Open University
  • MA TV Scriptwriting, DeMontfort University, Leicester
  • BA Writing, Middlesex University, London
  • Abitur, Berlin

London, 2001 - Foto Privat

Geflüstertes

...Die Stimmen derer, von denen ich gelernt habe und die meine Arbeit als Coach & Trainerin bis heute begleiten. 


Was ich von Ihnen gelernt habe:

  • Julia Cameron:  Kreativität ist unser Geburtsrecht und Schaffensfreude hat in allen Bereichen unseres Lebens ein Zuhause.       Tipp: The Way of the Artist (Buch, Deutsch: Der Weg des Künstlers)
  • Clarissa Pinkola-Estes: seit Anbeginn der Zeit nutzen wir Geschichten, um miteinander unsere Heilungsgeschichten zu teilen und einander Erfahrungen weiterreichen.      Tipp: Women Running with Wolves (Buch, Deutsch:  Die Wolfsfrau)
  • Elizabeth Gilbert:  Lebensverliebtheit und Tiefe in allem, was wir tun, sowie die Liebe zu unserer Kreativität, die uns nicht erst ernähren muss, um echt zu sein.      Tipp: Big Magic (Buch, Deutsch: Big Magic)
  • Byron Katie: The Work als Methode:  so bald wir unsere Glaubenssätze hinterfragen und andere Wahrheiten daneben stellen können, habe wir die Möglichkeit freier zu entscheiden, wie wir reagieren möchten jenseits der ausgetrampelten Pfade .   Tipp: Loving What Is. (Buch , Deutsch: Liebe Was Ist)
  • Brene Brown: Scham und Verletzlichkeit sind unsere Tabus, die einflussreich mitlaufen und von uns mit umarmt werden müssen. Zugehörigkeit ist unsere große offenen Wunde, die wir in alle Bereiche unseres Lebens tragen.     Tipp: Braving the Wilderness (Buch, Deutsch: Entdecke deine Inner Stärke)
  • Mario Martinez: unsere kulturell verankerten Glaubenssätze halten unsere emotionale und körperliche Gesundheit in Schranken und warum wir unsere Ahn:innen immer wieder zurücklassen und verraten müssen, um unseren nächsten Schritt zu gehen.      Tipp:  The Mind Body Code (Buch, keine Deutsche Übersetzung)
  • Juli Scheld:  Emotionen sind unsere Bodyguards und möchten eigentlich nur durchgefühlt werden, um Sachen die schon ewig bei uns ‘falsch abgelegt’ sind, punktgenau aufzulösen und loszulassen. Ich habe bei Juli meine emTrace Coach Ausbildung absolviert.  Tipp: Wenn du dich für die emTrace Ausbildung interessierst, schreibe dich auf jeden Fall bei Juli ein, weil sie es auf ganz besondere Art und Weise versteht, herzenswarm und praxisorientiert Wissenschaft in die Anwendung als Coach zu übersetzen. 

Berlin, 2015 - Foto Privat

Geographisches

Wo ich länger gelebt habe... 

Leningrad, 1978 - Foto Privat

  • Leningrad
  • DDR - BRD
  • Birmingham, Alabama
  • Berlin
  • Washington D.C.
  • London, UK
  • Leicester, UK

Gezähltes

Ein paar Zählbare Fakten...

  1. 1
    Tattoos: 3
  2. 2
    Paar Schuhe: 4
  3. 3
    Fernwanderwege: 5
  4. 4
     Jahre OnlineArbeit: 14
  5. 5
    Wohnungen: 27
  6. 6
    McJobs, die mich finanziert haben:  31
  7. 7
    Podcast Folgen: 100

Rennsteig, 2016 - Foto Privat

Geliebtes

Was mein Herz bewegt...

Brandenburg, 2019 - Foto Privat

  1. 1
    Meine Kinder
  2. 2
    Reisen, unterwegs sein, mit Leuten reden, das Leben beobachten
  3. 3
    Fernwandern zu Fuss & mit Rad, Ganzjahres-Schwimmen im See, auf dem Balkon schlafen
  4. 4
    Politische Thriller TV-Serien, Gedichte, Fotobände, Dokumentarfilme
  5. 5
    Schokolade, Caipirinha, jede Art von Gemüse, Halloumi 
  6. 6
    Stricken (aber nur gerade aus), mit Strandgut experimentieren
  7. 7
    Öko-Macgyvertum in jedem Bereich meines Alltags

Gefragtes

Was ihr schon immer über mich wissen wolltet und mich auch immer wieder Fragt...

Woher kommt dein Name?

Oh, das ist eine lange Geschichte, die ich nur nachts am Lagerfeuer bei einem Glas Wein erzähle... 

Nur so viel - ich habe insgesamt fünf Namen, die alle im Pass stehen und alle eine Geschichte haben...

 

Ich denke du bist Schulabbrecherin - wie kommst du dann zu deinen ganzen Uniabschlüssen?

Ich habe die Schule in der 12. Klasse abgebrochen. Nicht das Abitur.

Darauf habe ich mich autodidaktisch vorbereitet und die Prüfungen direkt vom Schulamt abnehmen lassen.

Daher...

Mit dieser Entscheidung habe ich meine Art des Lernens gefunden und seitdem nie wieder damit aufgehört.

 

Sollte eine Coach nicht eher unpolitisch und neutral sein?

Nö. 

Ich begleite alle meine Klient:innen in ihrem Prozess. Ich sage nie, was 'der richtige Weg' oder das 'richtige Ziel' ist. Ich gebe auf Wunsch Feedback.

Und trotzdem.

Wir alle haben Werte und sind in allem, was wir tun, von unseren Werten geprägt.

Meine Werte sind die Grundlage für all das, was ich beitrage. Daher finde ich es nur professionell hier genaue Transparenz anzubieten. 

Was meine Werte und Visionen ausmacht wirst du immer wieder in meinen Blogartikel und meinen Social Media Beiträgen finden. 

Aber soviel sofort und immer: Ich bin Anti-Rassistin, Feministin und Klimaaktivistin.

Ich glaube daran, dass allen Menschen die selben Rechte zustehen sollten: egal, wo und wann sie auf der Welt geboren wurden, egal wo sie sich auf dem Gender- und Sexualitätsspektrum einordnen, egal wie viel Geld sie vererbt bekommen, egal welche körperliche und geistigen Fähigkeiten sie besitzen, egal...

 Ich glaube an demokratische Verantwortung und Vielstimmigkeit. 

 

Hast du immer noch nur 23 Bücher?

Meistens weniger... Es ist ein reges Kommen und Gehen.

 

Was ist deine Muttersprache?

Die Sprache meiner Mutter ist Russisch, was auch chronologisch gesehen meine erste Sprache war. Die Sprache meines Vaters ist Deutsch. 

Mein Hauptsprachen sind heute Deutsch und Englisch, die ich beide schon eine Weile spreche und eigentlich ganz gut...

Meine Herzenssprache ist international:  hin- und herspringend zwischen den Sprachen und immer das Wort wählend, das am besten ausdrückt, was ich sagen möchte. Egal welcher Sprache es entstammt.

 

Schwimmst du immer noch jeden Tag des Jahres im See?

Wenn ich Lust habe... 

Was wolltest du als Kind werden?

Kosmonautin.

Damals hatte das noch mit Können, Wissen und Fähigkeiten zu tun und nicht mit deinen finanziellen Möglichkeiten.

Und danach Freiheitskämpferin. Cuba war schon durch, also entschied ich mich für Nicaragua.

Unterschriften für die Freilassung von Nelson Mandela sammelte ich mit 7 Jahren. 

Mit 10 wurde ich dann vernünftig und wollte ganz einfach Pilotin werden. 

 

Gehörtes - Podcast Interviews mit  (und von) Jesta Phoenix

Was für die Ohren und über mich