Zeitreichtum ImpulsWoche

Dein Archiv

​Video ca. 13 Minuten



Als Audio Aufnahme

Tag 1 - Deine Aufgaben und was sie wirklich von dir brauchen…

Willkommen zur ZeitreichtumWoche

Zeitmanagement ist keine Methode

Zeitmanagement ist immer persönlich.

Deswegen lade ich dich diese Woche ein, euch ganz bewusst auf die Schliche zu kommen – Schritt für Schritt…

Es ist ein Prozess, der selten gradlinig ist. Es ist nicht einfach nur das Erwerben von Wissen.

Deswegen habe ich auch mein Zeitreichtum Programm komplett umgestellt und die individuelle 1:1 Begleitung ganz nach vorne geholt und den Onlinekurs Teil in Begleitung daneben gestellt, nicht wie umgekehrt früher.

Für diese erste ZeitreichtumWoche habe ich mich entschlossen, den Fokus auf Aufgaben zu legen – was sie dich wirklich kosten und wann für sie bei dir die beste Zeit ist.

 1.) Was ‚man‘ so braucht für Aufgaben…

 2.) Das Projekt, das nicht zustande kommt

 3.) Deine Top 10 Aufgaben – schwer bis leicht

 4.) Was macht schwere Aufgaben schwer für dich? Was genau brauchen sie von dir?

  • Analytisches Denken (lineares Denken)
  • Ideenfindendes Denken (laterales Denken)
  • Emotionale Kraft
  • Körperliche Kraft
  • Soziale Interaktion


​ 5.) In den nächsten Tagen werden wir uns jeweils mit diesen verschiedenen Anforderungen und Kräften beschäftigen:  was sie genau für dich bedeuten, welche Aufgaben genau diese Art Kraft von dir einfordern und wann dafür jeweils deine beste Zeit ist.


​Video ca. 14 Minuten



Als Audio Aufnahme

Tag 2 - Was denkst du so? 

Deine Aufgaben & deine zwei 'Denkmuskel' und wann sie ihre beste Zeit haben...

1.) Lineares und Laterales Denken: Was soll das denn sein und warum musst du überhaupt wissen, was der Unterschied ist?

  • Lineares Denken – Entscheidungen treffen
  • Laterales Denken – Ideen sammeln
  • Weil beides seine eigenen Zeit braucht

2.) Dein ideenfindendes Denken – das große weite Feld

  • Alles ist möglich
  • Alles wird erstmal nur eingesammelt
  • Neue Verbindungen und Assoziationen können sich knüpfen…

3.) Dein entscheidungsfindende Denken – Dinge auf den Punkt bringen… 

  • Kriterien erstellen
  • Nach Kriterien aussieben
  • In Zusammenhang stellen und zu etwas formen, das auch für andere Sinn ergibt

4.) Jegliches hat seine Zeit… 

  • Wann ist deine beste Zeit für lineares Denken
  • Wann ist deine beste Zeit für laterales Denken
  • Wie sieht dein Arbeitsalltag gerade aus?  Kannst du nach deinem eigenen Rhythmus arbeiten? Wenn nicht, welche klitzekleine MacGyver Lösung gäbe es?

 

​Video ca. 21 Minuten



Als Audio Aufnahme

Tag 3 – Du bist nicht nur dein Kopf…

Deine Aufgaben & deine emotionalen und körperlichen Kräfte

 1.) Warum du mehr als nur deinen Kopf einbeziehen solltest in dein Aufgabenmanagement

  • Wir leben als Ganzes… Kopf, Herz, Körper, Seele und alle das ist immer auch an unserem Arbeiten beteiligt
  • Gefühle sind weder unprofessionell noch lassen sie sich abschütteln
  • Dein Körper ist ein wunderbares Alarmsystem, mach es dir zu nutzen…

​ 2.) Aufgaben, die emotionale Kraft brauchen

  • Solche, die du einfach nur machen müsstest…
  • Solche, die dich in Aufruhr bringen, so dass du dich nicht mehr konzentrieren kannst
  • Die 5 Grundgefühle

 3.) Aufgaben, die dich körperliche Kraft kosten

  • Sitzen, stehen, laufen etc.
  • Ignorierte Krankheiten
  • Schlafen, Essen, Pausen

 4.) Jegliches hat seine Zeit… 

  • Wann ist deine beste Zeit für emotionale Resilienz?
  • Wann ist deine beste Zeit für körperliche Kraft?
  • Wie sieht dein Arbeitsalltag gerade aus?  Kannst du nach deinem eigenen Rhythmus arbeiten? Wenn nicht, welche klitzekleine MacGyver Lösung gäbe es?

​Video ca. 17 Minuten



Als Audio Aufnahme

Tag 4 – In Interaktion mit anderen…

Deine Aufgaben & deine sozialen und kommunikativen Kräfte

1.) Warum Reden und sozialer Austausch nicht unbedingt dasselbe sind

  • Du kannst reden ohne dass jemand zuhört
  • Du kannst mit jemandem sein, ohne zu reden
  • Du kannst dich emotional auf jemanden einlassen, ohne dass die Person präsent ist

 2.) Aufgaben, die von dir brauchen, dass du dich zeigst

  • Scham ist immer der Glaube, nicht gut genug zu sein
  •  Gedanken und Wissen werden erst später zu Worten
  • Die Transformation von Ideen zu etwas, das mit anderen geteilt werden kann

3.) Aufgaben, die von dir Austausch mit anderen brauchen

  • Empathie und Zuhören können
  • Verletzlichkeit
  • ​Introvertierte und Extrovertierte

 4.) Jegliches hat seine Zeit… 

  • Wann ist deine beste Zeit, um dich mitzuteilen?
  • Wann ist deine beste Zeit, dich auf andere einzulassen?
  • Wie sieht dein Arbeitsalltag gerade aus?  Kannst du nach deinem eigenen Rhythmus arbeiten? Wenn nicht, welche klitzekleine MacGyver Lösung gäbe es?

 

​Workshop

​Vom Workshop gibt es keine Aufzeichnung, da ich denjenigen die da sind, die Möglichkeit geben möchte soviel zu teilen, wie sie möchten - innerhalb eines einschätzbaren Kreises von Teilnehmenden, nicht mit der 'ganzen Welt'...

ABER...

Du kannst dir hier die Folien des Workshops runterladen.

Wie geht es weiter? Die Zeitreichtum Werkstatt - das Coaching Programm mit Onlinekurs


​Du magst noch mehr darüber lernen, wie du dich bei deiner Aufgaben am besten unterstützen kannst?

​Du möchtest dir endlich Zeit dafür nehmen, mit mir an deiner Seite dein ganz eigenes intuitives Zeitmanagement System zusammen zu macgyvern?

Dann ist die ZeitreichtumWerkstatt dein nächster Schritt:

ZeitreichtumWerkstatt

​Das 1:1 Coaching Programm mit Onlinekurs

So, wie du es jetzt schon machst, ist es sehr nah dran an dem, wie es für dich perfekt ist. 


Den Rest macgyvern wir gemeinsam,

so dass für dich alles zusammenpasst...

CoverPhoto by Josh Boot on Unsplash

ZeitreichtumWerkstatt Photo byRowan HeuvelonUnsplash